0711 7874799-0 info@speidel-haus.de

Risiken beim Hausbau

So reduzieren Sie Ihr Bauherren-Risiko

Ein Bauvorhaben ist ein großes Projekt und eine eine komplexe Angelegenheit. Für die meisten Familien ist der Hausbau ein einmaliges Ereignis im Leben. Und leider wird für manche Familien der Traum vom eigenen Haus schnell zum Albtraum.

Im Folgenden erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihr Risiko beim Hausbau reduzieren können.

Keine Zeit zum Lesen? Kurze Zusammenfassung:

Bauherren-Risiken, die Sie vermeiden sollten

  • Suchen Sie ein seriöses Bauunternehmen mit Erfahrung.
  • Achten Sie darauf, dass der Bauvertrag Abschlagszahlungen nach Baufortschritt enthält.
  • Sparen Sie nicht beim Bauleiter.
  • Planen Sie ausreichend finanziellen Puffer ein.
  • Planen Sie zur Sicherheit zeitlichen Puffer ein.

Die Wahl des passenden Bauunternehmens

Bei der Auswahl der passenden Baufirma sollten Sie darauf achten, dass das Unternehmen schon langjährige Erfahrung hat und eine gewisse Anzahl an Häusern pro Jahr baut. Auch mit welchen Handwerksunternehmen die Firma zusammenarbeitet, ist ausschlaggebend für die Ausführung der Gewerke. Besteht eine langjährige Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen, können Sie davon ausgehen, dass diese Unternehmen weiterhin mit der Baufirma zusammenarbeiten wollen und daher ordentliche Qualität abliefern. Bietet das Bauunternehmen zusätzlich die Koordination mit einem Architekten oder einem Bauleiter an, sind diese meist ein eingespieltes Team.

Angebote vergleichen

Wenn Sie sich verschiedene Hausbau-Angebote einholen und es fehlen Ihnen die fachlichen Kenntnisse, wäre es ein schlechter Rat, diese Angebote miteinander vergleichen zu wollen. Für viele Baufamilien ist der Gesamtpreis ausschlaggebend für die Vergabe. Doch für Laien ist es fast unmöglich, Qualität, Baumaterialien und Leistungen direkt miteinander zu vergleichen und einzuschätzen. Wenn Sie also vergleichen möchten, holen Sie sich einen unabhängigen Berater zuhilfe.

Bewertungen im Internet

Behalten Sie bei Bewertungen im Internet grundsätzlich im Hinterkopf, dass sich negativ wahrgenommene Erfahrungen schneller herumsprechen als positive. Sie finden zu jedem Bauunternehmen auch schlechte Bewertungen im Internet. Schließlich geht es beim Hausbau um ein großes Projekt, was belastend sein kann. Da können sich negativ empfundene Kleinigkeiten schnell auf das ganze Projekt übertragen. Auch sind unzufriedene Kunden schneller dabei, Ihren Ärger öffentlich machen, als solche, die zufrieden waren mit einer Leistung oder einem Produkt. Das ist nur menschlich.

 

Bauvertrag und Abschlagszahlungen

Vielleicht haben Sie auch schon von Bauunternehmen gehört, die Insolvenz angemeldet haben. Was bleibt sind unfertige Häuser, für die bereits die volle Summe gezahlt wurde und jede Menge Ärger. Das Geld ist weg!

Jedes Bauunternehmen bietet sein eigenes Vertragswerk. Geraten Sie an ein Unternehmen, das die volle Kauf-Summe vorab veranschlagt, nehmen Sie besser Abstand davon. Auch – oder besser gerade – wenn das Angebot deutlich günstiger ist als andere Anbieter.

Als Anhaltspunkt gilt: Auf der sicheren Seite sind Sie mit einem Bauvertrag, der Abschlagszahlungen nach Baufortschritt beinhaltet. Das heißt: Rechnungen begleichen Sie erst nach erbrachter Leistung einzelner Bauabschnitte. Wurde ein Gewerk dabei mangelhaft ausgeführt, haben Sie Anspruch auf Nachbesserung bevor Sie die Rechnung bezahlen. 

 

Bauleitung und Organisation

Auch wenn Sie ein Organisationstalent sind: Nehmen Sie die Bauleitung nicht selbst in die Hand, um zu sparen. Am Ende werden Sie meist genau das Gegenteil erreichen.

Zum anspruchsvollen Job eines Bauleiters gehört deutlich mehr als Organisationstalent. Bauleiter zu sein ist ein Fulltime-Job. Ein erfahrender Bauleiter beaufsichtigt und prüft die Ausführung der Handwerksunternehmen, führt Regie und kennt alle Tücken und mögliche Stolpersteine. Er hat den Überblick über das Gesamtwerk und den Blick für die Details. Er prüft Rechnungen und kürzt sie gegebenenfalls, sollte ein Gewerk Mängel aufweisen. Ein Bauleiter ist Ihr Verbündeter und handelt in Ihrem Interesse.

 

Ausreichend Puffer bei der Bau-Finanzierung

Auch wenn Sie beim Hausbau einen Festpreis erhalten – kalkulieren Sie weitere Kosten mit ein. Lebenssituationen oder Wünsche können sich schnell ändern. Gerade während der Bauphase sind die Gedanken beim Haus, Baufamilien informieren sich, sehen sich andere Häuser detailliert an und tauschen sich mit anderen Häuslebauern aus. Da ist es ganz normal, dass sich Wünsche ändern und zum Beispiel der Garten doch anders angelegt werden soll als geplant, das Bad die bessere Armatur oder die Küche eine höherwertige Ausstattung erhalten soll. Planen Sie daher immer einen finanziellen Puffer für unvorhergesehene Zusatzkosten ein.

 

Zeitplanung beim Hausbau

Der Einzugstermin ist das Highlight für jeden Häuslebauer. Endlich ankommen, die eigenen vier Wände einrichten und genießen! Wenn Sie von einer Mietwohnung in Ihr eigenes Haus ziehen, wollen Sie so früh wie möglich Ihren Einzugstermin wissen, um Ihr Mietverhältnis fristgerecht zu kündigen, und finanzielle Doppelbelastungen zu vermeiden.

Bei einem seriösen Bauunternehmen erhalten Sie bereits zu Beginn einen Bauzeitenplan, der den zeitlichen Ablauf der einzelnen Gewerke sowie die Fertigstellung festhält und gewährleistet.

 

Fazit Risiken beim Hausbau minimieren:

Das eigene Haus ist der Traum vieler Familien. Es ist ein großes und meist einmaliges Projekt, das immer mit Unsicherheiten und einem gewissen Risiko verbunden ist. Wenn Sie bereits bei der Planung einige Punkte beachten, können Sie beim Hausbau Stress vermeiden und ganz entspannt in eine sichere Zukunft starten.

Reihenhaeuser in Filderstadt 1

Wissenswert

Baurecht ist kompliziert und Bauverträge sind nicht zu vergleichen mit Miet- oder Arbeitsverträgen. Im Zweifelsfall nehmen Sie anwaltliche Beratung in Anspruch.

Unverbindliche Beratung

Ihr Traumhaus wartet bereits auf Sie

Sie konnten ein Grundstück ergattern, auf das Ihr Traumhaus gebaut werden soll? Prima – Im ersten Beratungsgespräch lernen wir uns kennen. Sie lernen unsere Bauweise kennen und wir Ihre Wünsche und Träume. Das ist bereits der erste Schritt zum Traumhaus.

Gemeinsam finden wir heraus, wie Ihr Traumhaus ausschaut und wann Sie einziehen können.
100% kostenlos. 100% unverbindlich. Versprochen.

istockphoto 963814402 1024x1024 1